Kapazität verdreifacht

Kleeschulte Erden hat sein Werk in Rüthen im Sauerland erweitert und erhöht die Substratfaserproduktion

Der Substrateanbieter Kleeschulte Erden, Rüthen, hat seine Produktionsanlagen erweitert und die Kapazitäten für die Substratfaser Topora verdreifacht. Damit wird das Unternehmen eigenen Angaben zufolge zum größten Hersteller nachhaltiger Substrate in Deutschland. Die 2007 eingeführte Faser wird aus Holz hergestellt, das aus dem Sauerland in unmittelbarer Umgebung des Erdenwerks stammt. „Unsere Kunden werben gerne mit den nachhaltigen Argumenten der Topora, denn so können Erden und Substrate umweltfreundlich und dennoch preisattraktiv angeboten werden“, sagt dazu der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Wilfred Vrochte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch