Viel Arbeit im Garten

Und damit auch für Gartencentermitarbeiter – und Ärzte: In der Saison passieren Hobbygärtnern mehr als 1.000 Unfälle pro Tag

Falls es in diesem Jahr, wie von den Metereologen fürs Wochenende angekündigt, doch noch etwas werden sollte mit dem Frühlingswetter, bekommen nicht nur Gartencentermitarbeiter viel zu tun, sondern auch Ärzte und Versicherungssachbearbeiter. Denn wenn Hobbygärtner massenhaft zu Spaten und Hacke greifen, kann es gefährlich werden. Rund 200.000 Unfälle passieren jedes Jahr in deutschen Gärten, hat der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ermittelt. Das sind bei einer Gartensaison von April bis Oktober mehr als 1.000 Unfälle pro Tag.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch