Nachhaltigkeitsbericht des EDE

Von der Kita bis zum papierlosen Büro

Der Einkaufsverbund EDE hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der 40 Seiten starke Bericht ist in die Kategorien Wirtschaft, Soziales, Gesellschaft und Ökologie aufgeteilt. Das Unternehmen hebt als besonders nennenswerte Entwicklungen aus den vergangenen beiden Jahren den Bau einer eigenen Kita auf dem Betriebsgelände, die Reduktion des Papierverbrauchs um knapp zehn Prozent, die Senkung des CO2-Ausstoßes der Poolfahrzeuge und den elektronischen Rechnungsservice hervor, der auch die EDE-Mitglieder beim Weg in das papierlose Büro unterstützen soll. Um das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen voranzutreiben, wurde eine Kompetenzgruppe gegründet, in der sich Vertreter der Bereiche Personal, Logistik, Facility und Kommunikation regelmäßig austauschen und neue Aktivitäten entwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch