Pflanzenschutz-Zulassung

Scotts nimmt zu Glyphosat-Diskussion Stellung

05.03.2014

Vor dem Hintergrund des derzeit laufenden europäischen Wiederzulassungsverfahrens des Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffs Glyphosat hat der Hersteller Scotts eine Stellungnahme veröffentlicht. Ausdrücklich wird darin auf die öffentliche Debatte Bezug genommen, die maßgeblich "durch die einseitige mediale Berichterstattung zu ausgewählten Studien, die die Sicherheit des Wirkstoffs für Mensch und Umwelt in Frage stellen", gesteuert sei. Demgegenüber hebt Scotts hervor, dass die Stellungnahmen der zuständigen Behörden auf nationaler und EU-Ebene diese Annahmen nicht bestätigen. Der aktuelle Entwurf des Bewertungsberichts an die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) komme zu dem Ergebnis, dass Glyphosat die EU-Kriterien erfüllt und dass damit die Voraussetzungen für eine weitere Genehmigung als Pflanzenschutzmittelwirkstoff vorliegen. Dem Bericht zufolge gehen von Glyphosat keine Gefahren für die menschliche Gesundheit aus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch