Bosch Power Tools

Weltweit behauptet

20.03.2014

Der Bosch Geschäftsbereich Power Tools hat sich 2013 weltweit behauptet und wie im Jahr zuvor einen Umsatz von 4,0 Mrd. € erzielt. In lokaler Währung wuchs der Umsatz um drei Prozent. Der Gesamtmarkt konnte zeitgleich ebenfalls um drei Prozent zulegen und weist damit ein Volumen von 25,4 Mrd. € auf. „Obgleich unser Wachstum 2013 durch Wechselkurseffekte in wichtigen Regionen stark beeinträchtigt wurde, sind wir in den Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör und Messtechnik weltweit nach wie vor die Nummer Eins, bei Gartengeräten die Nummer Zwei“, sagte Henning von Boxberg, Vorsitzender des Bereichsvorstandes, während der Jahrespressekonferenz in Leinfelden. 2014 will der Geschäftsbereich mit seiner Fokussierung auf strategische Wachstumsfelder wie Akku-Technologie, Messtechnik und Zubehör sowie seiner Konzentration auf aufstrebende Märkte weiter wachsen. In den vergangenen Jahren habe man mit dieser Strategie stets Marktanteile gewonnen und somit die Weichen für kontinuierliches Wachstum gestellt. Die Zahl der Beschäftigten blieb mit insgesamt rund 19 000 an 37 Standorten weltweit konstant.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch