GfK-Konsumklima

Die Anschaffungsneigung bleibt ungebrochen

26.03.2014

Die Anschaffungsneigung in Deutschland ist nach wie vor ungebrochen. Das hält die GfK in ihrer monatlichen Konsumklimastudie für den März fest. Die überaus gute Konsumneigung kommt den Marktforschern zufolge gegenwärtig jedoch nur zum Teil beim Einzelhandel an. Vielmehr profitieren der Dienstleistungsbereich, wie er beispielsweise für Renovierungen benötigt wird, aber auch Urlaubs-reisen. Der nach wie vor hohe Stand an Baugenehmigungen lässt, so die GfK, zudem den Schluss zu, dass auch weiterhin beträchtliche Mittel in den Immobilien-bereich fließen werden. Zugelegt haben auch die Konjunkturaussichten, wie die Verbraucher sie einschätzen. Insgesamt zeigt das Konsumklima, wie die GfK es definiert, jedoch im März auf einem sehr guten Niveau keinen eindeutigen Trend, denn anders als die anderen beiden Indikatoren ist die allgemeine Einkommenserwartung nicht auf dem Rekordstand des Februar geblieben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch