Hagebau

Profi-Fachmarkt und Systematisierter Fachhandel unter einer Leitung

Jörg Hengstenbeck führt die beiden Hagebau-Abteilungen Profi Fachmarkt und Systematisierter Fachhandel.Bildunterschrift anzeigen
Jörg Hengstenbeck führt jetzt die beiden Hagebau-Abteilungen Profi Fachmarkt und Systematisierter Fachhandel.
04.04.2014

Die Hagebau, Soltau, hat ihre beiden Vertriebssysteme Profi-Fachmarkt und Systematisierter Fachhandel unter eine gemeinsame Leitung gestellt. Die neue Abteilung wird seit dem 1. Februar 2014 von Jörg Hengstenbeck geführt, zuvor Abteilungsleiter Profi-Fachmarkt. Stephan-Klaus Conrad, der das Konzept des Systematisierten Fachhandels in der Hagebau entwickelt hat, bringt sein Know-how als Gruppenleiter ein. Die zwei Vertriebskonzepte bleiben auch nach der organisatorischen Zusammenlegung separat.
Mit den Profi-Fachmärkten stellt die Hagebau ihren Fachhändlern ein auf Handwerker abgestimmtes Sortiment im Bereich Werkzeuge/Arbeitsschutz/Baugeräte zur Verfügung. Das Vertriebssystem habe sich, so die Kooperation, positiv entwickelt, seit es aufgrund der Trennung vom Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler (EDE) in die Hagebau integriert wurde. Aktuell nutzen 125 Fachmärkte das Shop-in-Shop-Konzept und damit elf Standorte mehr als beim Start im Januar 2013.
Der Systematisierte Fachhandel befindet sich seit 2012 im Praxiseinsatz und wird an drei Standorten umgesetzt, mit zwei weiteren Interessenten laufen derzeit Gespräche. Die Besonderheit dieses Systems, das die Existenz kleinerer Nahversorgerstandorte sichern soll, ist das Denken in Bausteinen. Zusammen mit der Industrie hat die Kooperation ein Basissortiment in Profiqualität entwickelt, das durch Aktionsware und Mitnahmeartikel ergänzt wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch