Sportartikel-Industrie

Positiver Start ins Garten- und Freizeitjahr 2014

Désirée Derin-HolzapfelBildunterschrift anzeigen
Désirée Derin-Holzapfel ist Präsidentin des BSI und Vorsitzende des Fachbeirats der Spoga.
19.05.2014

Von einem "erfreulich positiven Saisonstart mit einem erhofft hohen Absatz im Handel" spricht die Vorsitzendes Bundesverbands der Deutschen Sportartikel-Industrie BSI, Désirée Derin-Holzapfel. Die Mitglieder des Bundesverbands der Deutschen Sportartikel-Industrie erwarten in diesem Jahr spürbare Umsatzzuwächse, sagte sie auf der Vorab-Pressekonferenz zur Spoga+Gafa 2014. Laut einer Umfrage des Verbands nach dem ersten Quartal schätzen knapp 87 Prozent der Mitglieder  ihre Geschäftslage als sehr gut bzw. gut ein, 13 Prozent sind mit ihrer Situation zufrieden. Fast 80 Prozent der befragten BSI-Mitglieder berichten von einem Umsatzplus im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Geschäftserwartungen für das zweite und dritte Quartal stufen gut 30 Prozent als noch einmal günstiger ein, gut 65 Prozent rechnen damit, dass die positive Geschäftsentwicklung so anhält. Und nicht einmal fünf Prozent gehen davon aus, dass die Geschäfte schlechter als im ersten Quartal 2013 laufen werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch