Besucherplus

Die Flowers IPM Moskau mit weniger Austellern

Flowers IPM Moskau 2014Bildunterschrift anzeigen
Knapp drei Viertel der Besucher auf der Flowers IPM Moskau sind Fachbesucher.
30.09.2014

Die 21. Flowers IPM Moskau ist mit einem Besucherplus von 14,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu Ende gegangen. Zu der Fachmesse für Pflanzen, Gartenbautechnik, Floristik und Ausstattung vom 27. bis zum 29. August 2014 sind 24.984 Besucher ins Moskauer All Russian Exhibition Centre gekommen, darunter 73 Prozent Fachbesucher. Allerdings ist die Zahl der Aussteller weiter zurückgegangen. 302 Unternehmen aus 23 Ländern stellten ihre Produkte und Dienstleistungen vor, 16 Prozent weniger als vor einem Jahr. Gemeinschaftsbeteiligungen gab es aus Dänemark und Deutschland.
Die aktuelle wirtschaftspolitische Situation spielte bei der Durchführung der Messe nach Darstellung der Veranstalter keine Rolle. Die Einfuhr von Pflanzen nach Russland ist nach wie vor erlaubt.
Organisiert wurde die Veranstaltung von der Messe Essen in Zusammenarbeit mit der VDNH (Exhibition of achievements of national economy). Für Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, ist die Flowers IPM Moskau weiterhin "ein führender Treffpunkt für die Grüne Branche in Russland und Osteuropa. Als etablierte Fachmesse ebnet sie jedes Jahr zahlreichen ausländischen Organisationen und Unternehmen - darunter auch vielen deutschen - den Weg in den russischen Markt."
Die nächste Flowers IPM Moskau findet vom 27. bis 29. August 2015 statt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch