Fackelmann

Individuelle Badezimmergestaltung

Fackelmann, Badmöbel
24.11.2014

Nicht nur beim Korpus oder der Front, sondern auch bei der Aufbaubreite bietet Como von Fackelmann als flexibles Badmöbelprogramm ein wahres Feuerwerk an Kombinationsmöglichkeiten. Bei Korpus und Front kann man zwischen dem klassischen Weiß oder dem dunklen, markanten Pinie-Anthrazit-Dekor wählen. So ergeben sich bei der Gestaltung insgesamt vier verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Durch die Beckenvarianten in 45 cm (Keramik, Gäste-Bad-Lösung) oder die Gussmarmorbecken in 60, 80 oder 120 cm Breite (als Doppelwaschplatz) ist eine Planung vom schmalen Gäste-WC bis hin zum Familienbad realisierbar. Como ist durch Ergänzungsschränke wie z. B. Hängeschränke, Unterschränke, Unterbauschränke, Midi- und Hochschränke in Einzel- oder Doppelausführung je nach Badgröße und Bedarf erweiterbar. Für den Waschplatz stehen Spiegelschränke in zwei- oder dreitüriger Ausführung mit innovativer LED-Beleuchtung sowie Spiegelelemente in 42, 60 oder 80 cm Breite zur Verfügung.
www.fackelmann.de 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch