Trotz Besucherrückgang

Die Ambiente gewinnt an Internationalität

Ambiente 2015
Bildunterschrift anzeigen
Die Ambiente gilt als die weltweite Leitmesse der Konsumgüterindustrie.
20.02.2015

Einen Ausstellerzuwachs und höhere Auslandsanteile auf Aussteller- und Besucherseite, jedoch deutlich gesunkene Besucherzahlen verzeichnete die Ambiente in Frankfurt. Die Leitmesse der Konsumgüterbranche ist am Dienstag, 17. Februar, zu Ende gegangen. An fünf Tagen präsentierten 4.811 Aussteller - 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr - aus 94 Ländern (2014: 89 Länder) ihre Neuheiten. Die Zahl der Besucher ist um 6,1 Prozent auf 135.000 zurückgegangen. Sie kamen aus 152 Ländern (2014: 161 Länder).
Dagegen hat der Anteil der Fachbesucher aus dem Ausland mit 53 Prozent (2014: 51 Prozent) einen Rekordwert erreicht. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland sind Italien, Frankreich, Niederlande, Großbritannien, Spanien, USA, Schweiz, China, Türkei und Polen. Aus wichtigen europäischen Konsumgütermärkten wie Dänemark, Frankreich, Portugal oder Spanien kamen 2015 mehr Einkäufer auf das Frankfurter Messegelände. Überproportionale Zuwächse konnten aber auch bei Besuchern aus dem Nahen Osten und Asien, hier vorrangig aus den bevölkerungsreichsten Konsumentenmärkten der Welt - China und Indien - erzielt werden. Erwartungsgemäß weniger Besucher kamen aus Russland und der Ukraine.
"Die Ambiente ist die Weltleitmesse des Konsumgütermarktes und dieses Jahr internationaler denn je. Die Qualität der Besucher hier in Frankfurt stimmt einfach. Die Indikatoren in Deutschland und weltweit stehen trotz wirtschaftlich und politisch herausfordernden Umfeldern weiter auf Konsum," sagte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Auch Thomas Grothkopp, Geschäftsführer, Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) zieht ein positives Resümee: "Die Messe Ambiente fand in einer für Konsumgüter guten gesamtwirtschaftlichen Situation statt. Das war an allen fünf Tagen in Frankfurt zu spüren."
Die nächste Ambiente findet vom 12. bis zum 16. Februar 2016 statt. Partnerland wird Italien sein.
Ambiente 2015
Die Messe ist in die drei Segmente Living, Giving und Dining eingeteilt.
Helen Hunt und Detlef Braun
Sorgte für den ganz großen Glamourfaktor: Die Schauspielerin, Regisseurin und Oscarpreisträgerin Helen Hunt war anlässlich des Partnerlands USA Ehrengast der Messe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch