Firmenumzug

Motivationsschub durch neue Sagaflor-Zentrale

Die Vorstände Franz-Josef Isensee (rechts) und Peter Pohl erwarten von dem Umzug in die neue Zentrale einen weiteren Auftrieb für die tägliche Arbeit.Bildunterschrift anzeigen
Die Vorstände Franz-Josef Isensee (rechts) und Peter Pohl erwarten von dem Umzug in die neue Zentrale einen weiteren Auftrieb für die tägliche Arbeit.

Die Sagaflor AG hat ihr Jubiläumsjahr, in dem die Fachhandelskooperation ihr 50-jähriges Bestehen feiert, mit dem Umzug ihrer Zentrale nach Kassel gestartet. Das Unternehmen erwartet von dem neuen Firmensitz einen deutlichen Motivationsschub für die weitere Geschäftsentwicklung. Dies betonten die beiden Vorstände Franz-Josef Isensee und Peter Pohl sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Axel Mauch bei der Einweihung des Gebäudes am gestrigen 23. Februar gegenüber den rund 150 Mitarbeitern.
Knapp zehn Mio. € hat die Fachhandelskooperation für das 6.200 m2 große Grundstück und die Errichtung des neuen Firmensitzes  investiert. Neben modernen Arbeitsplätzen umfasst der Bau viele Kommunikationsflächen und einen Ausstellungsraum, der in den kommenden Wochen fertiggestellt werden soll. Erweiterungsflächen für mindestens 80 weitere Arbeitsplätze sind vorhanden, so dass einer Expansion des Unternehmens räumlich nichts im Wege steht.
Nach 25 Jahren kehrt die Sagaflor AG von Baunatal damit wieder zurück nach Kassel. Gegründet wurde die Fachhandelskooperation 1965 in Frankfurt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch