Westag & Getalit AG

Leichter Umsatzrückgang bei steigendem Export

04.05.2015

Die Westag & Getalit AG musste im ersten Quartal 2015 einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen. Der Umsatz ging innerhalb der ersten drei Monate um 2,0 Prozent auf 55,8 Mio. € zurück (Vorjahr 57,0 Mio. €). Positiv entwickelte sich der Exportumsatz trotz des weiterhin schwierigen Wirtschaftsumfeldes in den jeweiligen Märkten der Gesellschaft. Der Export konnte im Berichtszeitraum um 5,5 Prozent auf 11,2 Mio. € zulegen (Vorjahr 10,6 Mio. €). Die Exportquote stieg damit auf 20,0 Prozent (Vorjahr 18,6 Prozent).
Für das laufende Geschäftsjahr plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von gut 10 Mio. €. Investitionsschwerpunkte bilden vor allem punktuelle Kapazitätsausweitungen im Rahmen der Modernisierungsstrategie, die im laufenden Jahr weiter vorangetrieben wird. Im Bereich Türen/Zargen ist dazu neben der Erweiterung der Hallenflächen der Start der mehrjährigen Investition einer neuen Zargenlinie vorgesehen. Zudem wird in den Ausbau der Arbeitsflächenkonfektionierung der Sparte Oberflächen/Elemente am Standort Wadersloh in Form einer neuen Bearbeitungsanlage investiert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch