Möbelhandel

Umsätze steigen leicht – E-Commerce wächst

Bildunterschrift anzeigen
Der deutsche Möbelhandel legte 2014 leicht zu, so EHI und Mittelstandsverband.
23.07.2015

Der deutsche Möbelhandel ist 2014 um 1,4 Prozent auf insgesamt 31,5 Mrd. € gewachsen. Das Wachstum bewegt sich damit auf dem Niveau des gesamten Einzelhandels.
Den wichtigsten Vertriebskanal stellen die Handelskooperationen mit einem Gesamtumsatz von 19,4 Mrd. € und einen Anteil von 61,5 Prozent am Gesamtumsatz. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die das EHI Retail Institute im Auftrag des Mittelstandsverbandes durchgeführt hat. Demnach kommen die Bau- und Gartenmärkte auf einen Möbelumsatz von rund einer Mrd. €, was einem Marktanteil von 3,1 Prozent entspricht.

Auch E-Commerce wächst weiter


Die Zahlen zeigen auch, dass der E-Commerce weiter an Bedeutung gewinnt. Über den Versandhandel wurden im vergangenen Jahr 2,1 Mrd. € (2013: 1,97 Mrd. €) umgesetzt, was einem Marktanteil von 6,7 Prozent entspricht. Gut drei Viertel der im Versandhandel bestellten Möbel wurden online bestellt. Vor zwei Jahren waren es erst zwei Drittel.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch