GfK Geomarketing

DIY-Verkaufsflächen ändern sich kaum, Garten wächst

Bei den Gartencentern erwartet GfK Geomarketing ein weiteres Wachstum der Verkaufsflächen.Bildunterschrift anzeigen
Bei den Gartencentern erwartet GfK Geomarketing ein weiteres Wachstum der Verkaufsflächen.
15.10.2015

Die Entwicklung der Gesamtverkaufsfläche der Baumarktbranche in Deutschland wird sich in nächster Zeit "per saldo kaum mehr ändern". Diese Prognose stellt GfK Geomarketing in einem jetzt veröffentlichten White Paper zur Flächenentwicklung im deutschen Einzelhandel. Den zu erwartenden Neueröffnungen stehen Schließungen von nicht mehr zeitgemäßen Standorten gegenüber, lautet die Begründung. Allerdings werden die Flächen "im spezialisierten Bereich rund um das Thema Garten wie auch von kleinteiligeren Konzepten" noch zulegen, so GfK Geomarketing.
Insgesamt schrumpfen die Verkaufsflächen des deutschen Einzelhandels trotz der Konkurrenz des E-Commerce nicht. Bis 2020 erwarten die Marktforscher eine Flächenerweiterung von knapp einem Prozent, danach bis 2025 noch einmal von rund 0,5 Prozent. Allerdings werden sich die Einzelhandelsflächen relativ ungleich innerhalb Deutschlands entwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch