Hagebau

Gesellschafter haben großes Interesse an den HEV-Standorten

In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
Bildunterschrift anzeigen
In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
18.11.2015

Die Münchener HEV-Gruppe, Gesellschafter der Soltauer Kooperation Hagebau, hat am vergangenen Samstag, dem 14. November 2015, einen neuen Baumarkt mit angeschlossenen Floraland in Unterföhring nordwestlich der bayerischen Landeshauptstadt München eröffnet. Der 329. Baumarkt der Hagebau ist rund 8.000 m² groß (Baumarkt: 5.000 m², Gartencenter: 3.000 m²) und ersetzt einen älteren, direkt gegenüber liegenden Standort.
Einzelne Gesellschafter sind an einer Komplettübernahme interessiert
In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die HEV ihre 17 Baumärkte an die BBG, die Beteiligungsgesellschaft der Hagebau, veräußern wird. Diese soll quasi als Transitgesellschaft für einen Weiterverkauf an einen oder mehrere Hagebau-Gesellschafter dienen. Nach Aussagen der Hagebau-Geschäftsführung ist das Interesse an den HEV-Standorten sehr groß. Es haben demnach bereits auch einzelne Gesellschafter ihr Interesse an der Übernahme aller Standorte angemeldet.
Einen ausführlichen Bericht von der Eröffnung lesen sie in der Januarausgabe der Fachzeitschrift diy; auf diyonline.de wird dann auch eine ausführliche Bilderstrecke des neuen Baumarktes veröffentlicht.
In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
In München eröffnete am vergangenen Samstag der jüngste Baumarkt des Hagebau-Gesellschafters HEV.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch