Rekordergebnis

Eurobaustoff-Forum wieder voller Erfolg

Peter Abraham, Fachbereichsleiter Einrichtung und Planung bei der Eurobaustoff, erläutert das neue Fachmarktkonzept für Generalisten.Bildunterschrift anzeigen
Peter Abraham, Fachbereichsleiter Einrichtung und Planung bei der Eurobaustoff, erläutert das neue Fachmarktkonzept für Generalisten.

Einer der Sortimentsbereiche, die in diesem Jahr auf dem Eurobaustoff-Forum in Köln im Fokus standen, war der Bereich dekoratives Holz. Hier konnten sich die Besucher ein Bild machen von zukunftsweisenden Präsentationsformen. Das Multivisionsprojekt wurde unter dem Titel "Ausstellung 2020" vorgestellt.Ein weiteres Schwerpunktthema des Forums war die Präsentation des Fachmarktkonzeptes für Generalisten. Auf 250 m² Fläche wurde eine  optimierte Sortimentspräsentation  gezeigt, die sich an Profikunden wendet, aber keine spezielle Zielgruppe ansprechen will.Mit der Resonanz des Forums zeigten sich Ulrich Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung, und sein Geschäftsführer-Kollege Hartmut Möller hoch zufrieden. Insgesamt waren 550 Aussteller vor Ort, die sich auf mehr als 40.000 m² präsentierten. Bei der Abendveranstaltung wurden rund 4.000 Gäste gezählt. Insgesamt wurden an den beiden Tagen über 9.000 Besucher registriert - ein neuer Rekord für das Eurobaustoff-Forum.
2017, wenn zum nächsten Mal das "große" Forum stattfindet, soll das Konzept weiter verfeinert werden. Zudem wird man dann in die neuen Hallen am Eingang Nord der Messe Köln umziehen. Der Vorteil: Die Veranstaltung wird dann auf einer Ebene stattfinden. Das "kleine" Forum, das sich voll und ganz auf den Einzelhandel konzentriert, bleibt in der bisherigen Form bestehen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch