Yoyo

Fitt lässt dehnbaren Schlauch jetzt vom TÜV Süd zertifizieren

Der neue dehnbare Schlauch Yoyo des italienischen Herstellers Fitt ist vom TÜY Süd zertifiziert.Bildunterschrift anzeigen
Der neue dehnbare Schlauch Yoyo des italienischen Herstellers Fitt ist vom TÜY Süd zertifiziert.
25.02.2016

Der italienische Schlauchhersteller Fitt hat seinen dehnbaren Wasserschlauch Yoyo vom TÜV Süd zertifizieren lassen. Gemeinsam mit dem Prüfinstitut hat das Unternehmen ein neues Testprotokoll zu Überprüfung von Festigkeit, Dauerhaftigkeit und Qualität von Schläuchen entwickelt. Damit werden Regeln für die gesamte Branche festgesetzt.
Das Ziel, sich dem Verbraucher gegenüber völlig transparent zu verhalten, hat Fitt dazu veranlasst, die verwendeten Rohstoffe und die Leistungen des neuen Schlauchs und der Anschlüsse vom TÜY Süd überprüfen zu lassen.
1000-Zyklen-Test, Höchstdruck- und Dehnungstest sowie Beständigkeitstests gegen UV-Strahlen, Extremtemperaturen und Korrosion sind nur einige der vielen Tests, denen der Schlauch samt Anschlüsse und Mehrzweck-Spritzpistole in den TÜV-Labors unterzogen wurde. Parallel dazu wurden auch Tests zur Bewertung der Materialzusammensetzung durchgeführt; sie belegen, dass Yoyo auch für die Umwelt ein sicherer Schlauch ist, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens: Seine PVC-freie Zusammensetzung ohne Schadstoffe, Phthalate und Schwermetalle erfüllt die Erfordernisse der RoHS-Richtlinien und der Richtlinie 2005/84/EG. Außerdem ist der Schlauch auch für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet dank seiner Formulierung mit von der REACH-Verordnung genehmigten Materialien, die in der Liste der Food and Drug Administration enthalten sind und die Normvorschriften zum Schutze der Food Contact Quality und die Verordnung (EU) Nr. 10/2011 erfüllen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch