6,2 Prozent plus

Möbelindustrie freut sich über ein gutes Jahr 2015

Die deutschen Möbelhersteller haben 2015 mehr umgesetzt als erwartet.Bildunterschrift anzeigen
Die deutschen Möbelhersteller haben 2015 mehr umgesetzt als erwartet.
09.03.2016

Die deutsche Möbelindustrie blickt auf ein starkes Jahr 2015 zurück. Der Umsatz der heimischen Unternehmen in der mittelständisch strukturierten Branche wuchs um 6,2 Prozent auf 17,38 Mrd. €. "2015 war für die deutsche Möbelindustrie ein gutes Jahr. Das Umsatzplus und der große Erfolg im Exportgeschäft belegen nachhaltig die starke Stellung deutscher Produzenten am Markt. Allerdings stehen wir mit unverändert hohem Importdruck, teilweise erheblich sinkenden Stückpreisen und den schwierigen Handelsstrukturen in Deutschland weiterhin vor großen Herausforderungen", so der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der deutschen Möbelindustrie, Dirk-Uwe Klaas. Die erfreuliche Entwicklung liege deutlich über den Erwartungen der Branche und erreiche fast das Vorkrisenniveau des Jahres 2008, so Klaas.
Für das laufende Jahr erwartet der Verband ein weiteres moderates Wachstum von etwa einem Prozent. Die deutsche Möbelindustrie beschäftigte im Durchschnitt des letzten Jahres 83.747 Menschen in 499 Unternehmen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch