Heinz Dreher verlässt Klenk

Ruhestand und doch auch nicht

Ian Jackson (r.) verabschiedet Heinz Dreher.Bildunterschrift anzeigen
Ian Jackson (r.) verabschiedet Heinz Dreher.
18.04.2016

Der langjährige Werkleiter der Klenk Holz AG, Heinz Dreher, geht nach fast 48 Jahren Ende April in den Ruhestand, nachdem er in den letzten Monaten Johann Buchard, seinen Nachfolger für die Werkleitung in Oberrot, eingeführt hat. Die Verdienste um das Wohl des Unternehmens wurden von Dr. Markus Adams, dem Vorstandsvorsitzenden der Klenk Holz AG, im Namen des gesamten Vorstandes mit großer Herzlichkeit gewürdigt. Auch Ian Jackson, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vertreter von Carlyle, des alleinigen Aktionärs von Klenk, würdigte Heinz Drehers Verdienste um das Unternehmen. Sein enormes Wissen wird nicht verloren gehen, weil Heinz Dreher auf Wunsch von Vorstand und Aufsichtsrat auch in Zukunft als Ansprechpartner und Berater dem Unternehmen mit seinem Rat zur Seite zu stehen wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch