Hagebau

Erstes Quartal 2016: Holz lief besonders gut

Die Hagebau konnte im ersten Quartal 2016 ihren Gruppen-Umsatz um 3,5 Prozent auf 1,5 Mrd. € steigern.Bildunterschrift anzeigen
Die Hagebau konnte im ersten Quartal 2016 ihren Gruppen-Umsatz um 3,5 Prozent auf 1,5 Mrd. € steigern.
12.05.2016

Die Hagebau konnte im ersten Quartal 2016 ihren Gruppen-Umsatz um 3,5 Prozent auf 1,5 Mrd. € (Vorjahr: 1,45 Mrd. €) steigern. Im Fachhandel lag das Einkaufsvolumen 1,6 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres. Der umsatzstärkste Bereich der Kooperation erreichte mit seinen drei Sparten Baustoffe, Holz und Fliese in den ersten drei Monaten reine Lieferantenumsätze von 826,0 Mio. €. Besonders kräftig wuchs dabei die Holzsparte, die um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegte. Die unterschiedlichen Holzsortimente entwickelten sich dabei alle positiv. Auch der Netto-Verkaufsumsatz der Hagebaumärkte in Deutschland und Österreich konnte im ersten Quartal 2016 zulegen - und zwar von 438,8 Mio. € im Vorjahr auf 441,8 Mio. € im ersten Quartal 2016.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch