Knauber

Ausweitung des digitalen Beratungsangebots in Bonn

Seit einigen Tagen sind im Bonner Knauber-Markt flächendeckend Ipads in allen Abteilungen installiert (Foto: Pixabay).Bildunterschrift anzeigen
Seit einigen Tagen sind im Bonner Knauber-Markt flächendeckend Ipads in allen Abteilungen installiert (Foto: Pixabay).
14.02.2017

Seit einigen Tagen sind im Bonner Knauber-Markt flächendeckend iPads in allen Abteilungen installiert. Kunden können über sie auf den Knauber Online-Shop, den Unternehmensblog Knauber-Welt.de und die Websites der Unternehmensgruppe zugreifen. Darüber hinaus können die Mitarbeiter aus den Abteilungen die Geräte auch für eine optimale Beratung aus den vorgesehenen Halterungen herausnehmen, um die Kunden direkt am Verkaufsregal besser über Produktvarianten und gegebenenfalls fehlende Produktinfos zu informieren.
Bislang ist das Ganze als Pilotprojekt angelegt. Läuft es erfolgreich, werden auch an den anderen Standorten iPads folgen. "Gerade in Abteilungen, die künftig über eine erweiterte Ladentheke verfügen, ist ein iPad zur Verkaufsunterstützung sinnvoll", sagt Hasan Cürük, Leiter IT und Organisation der Knauber-Unternehmensgruppe. "Die Ausrüstung der Abteilungen mit iPads ist nur ein weiterer Schritt im Rahmen unseres Digitalisierungsprozesses", sagt Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Unternehmensgruppe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch