PayPal

PayPal macht Ratenzahlung online möglich

Ratenzahlung by PaypalBildunterschrift anzeigen
Händler können mit Paypal in ihrem Online-Shop jetzt auch Bezahlung in Raten anbieten
16.03.2017

 Individuelles gekauft.Flexibel bezahlt.
Der Online-Absatz von DIY-Waren nimmt weiter stark zu. Aktuellen Zahlen des bevh zufolge verzeichnete diese Warengruppe im Jahr 2016 ein Wachstum in Höhe von 16,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gerade beim Einkauf von DIY-Artikeln kommen schnell einmal hohe Beträge zusammen - womit gleichzeitig der Wunsch des Kunden nach flexiblen Bezahlmöglichkeiten steigt. Eine aus dem stationären Einzelhandel bekannte Antwort hierauf ist das Angebot eines Kaufs auf Raten. Hier setzt der Online-Bezahldienst PayPal an: Seit dem letzten Jahr bietet das Unternehmen mit Ratenzahlung Powered by PayPal ein neues Produkt, welches es Händlern ermöglicht, ihren Kunden im Online-Shop eine Bezahlung in Raten anzubieten - und das mit der gewohnten Zahlungssicherheit. PayPal übernimmt im Rahmen von Ratenzahlung Powered by PayPal für den Händler den kompletten Zahlungseinzug und das Risikomanagement. Den meisten Händlern ist PayPal bereits als Bezahlmethode für Online-Shops bekannt. Durch sein erweitertes Portfolio ist das Unternehmen heute aber bereits viel mehr als ein Bezahl-Button, wie Tina Dingel, Director Credit bei PayPal, erklärt: "Mit Angeboten wie der Ratenzahlung hat sich PayPal zu einem Partner für Händler entwickelt, der diese bei der Weiterentwicklung ihres Geschäfts unterstützen und begleiten möchte." 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch