Audit Berufundfamilie

Familienministerin übergab Toom Zertifikat für Personalpolitik

Zertifikatsübergabe in Berlin: Am 20. Juni nahm Detlef Riesche, Vors. Geschäftsführung (vorne, 2. v. l.), das Zertifikat „audit berufundfamilie“ für Toom entgegen (Foto: berufundfamilie).
Zertifikatsübergabe in Berlin: Am 20. Juni nahm Detlef Riesche, Vors. Geschäftsführung (vorne, 2. v. l.), das Zertifikat „audit berufundfamilie“ für Toom entgegen (Foto: berufundfamilie).
22.06.2017

Eigentlich trägt Toom bereits seit letztem Jahr die Auszeichnung "audit berufundfamilie". Am 20. Juni fand nun die offizielle Zertifikatsübergabe unter anderem durch Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, in Berlin an den Baumarktbetreiber als einer von bislang über 1.600 Arbeitgebern statt.
Toom wurde bereits 2016 durch die Berufundfamilie Service GmbH, eine Initiative der Hertie-Stiftung, für seine Personal- und Mitarbeiterpolitik auditiert. Dabei soll unter anderem eine auf drei Jahre festgelegte Zielvereinbarung eine konsequente Verankerung des Familienbewusstseins innerhalb des praktischen Arbeitsalltages gewährleisten. Die Zielvereinbarung beinhaltet insgesamt elf Ziele und 41 konkrete Maßnahmen, die im Rahmen der Auditierung anhand von acht Handlungsfeldern definiert wurden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch