HDE hebt Prognose an

Vor allem die großen Händler wachsen stärker als erwartet

In der aktuellen HDE-Prognose erreicht der Einzelhandel auch 2017 fast das prozentuale Umsatzwachstum des vergangenen Jahres.Bildunterschrift anzeigen
In der aktuellen HDE-Prognose erreicht der Einzelhandel auch 2017 fast das prozentuale Umsatzwachstum des vergangenen Jahres.
19.09.2017

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hebt seine Wachstumsprognose für 2017 auf drei Prozent an und erwartet einen Jahresumsatz der Branche von 501 Mrd. €. Das gab der Verband heute auf seiner Herbstpressekonferenz bekannt. "Größere Unternehmen erwarten in der zweiten Jahreshälfte mehrheitlich gute Geschäfte", meint HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Kleine und mittlere Betriebe zeigten sich dagegen laut einer HDE-Umfrage unter 900 Unternehmen mit der bisherigen Entwicklung nicht zufrieden. Auch die Erwartungen für die zweite Jahreshälfte sind verhalten.
"Die Schere zwischen Groß und Klein geht im Einzelhandel immer weiter auseinander", so Genth. Insbesondere der Fachhandel sieht sich einer wachsenden Konkurrenz des Online-Handels gegenüber. "Weniger investitionsstarke Betriebe fühlen sich vom Wachstumstrend abgehängt, während große Unternehmen vom Boom des E-Commerce profitieren." Der Multichannel-Handel erwartet auch in den nächsten Monaten steigende Umsätze im Internethandel.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch