Messe Frankfurt

Tendence hält Besucherzahlen, verliert aber Aussteller

Das Areal Outdoor Living war eine der zahlreichen Sonderpräsentationen im Rahmen der Tendence.
Das Areal Outdoor Living war eine der zahlreichen Sonderpräsentationen im Rahmen der Tendence.
04.07.2018

Die Tendence ist mit ihren Besucherzahlen auf Vorjahresniveau geblieben. In diesem Jahr sind rund 20.000 Fachbesucher aus 82 Ländern nach Frankfurt gekommen. Vor einem Jahr hatte die Messe Frankfurt mehr als 20.000 Besucher auf der Konsumgütermesse gemeldet. Der Anteil der internationalen Einkäufer lag bei 20 Prozent und ist damit im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Die Zahl der Aussteller ist allerdings um knapp 15 Prozent auf 960 Unternehmen gesunken.
Die Messe ist gestern nach vier Tagen zu Ende gegangen. Über die Präsentation der Sortimente und Neuheiten hinaus sollten Sonderpräsentationen wie Tendence.Impulse, Outdoor Living, Concept Store Inspirations, Paper & Friends oder die neue Konferenz Pioneers of Lifestyle weiteren Mehrwert bieten.
"Der Handel bewegt sich in einem schwierigen Marktumfeld. In einer aktuellen Studie der IFH Köln im Auftrag der Messe Frankfurt wird deutlich, dass es einen signifikanten Rückgang der deutschen Einzelhandelsunternehmen gibt", stellt dazu Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition, fest. "Vor diesem Hintergrund ist es nur folgerichtig, dass wir dem Handel mit unserem diesjährigen Tendence-Rahmenprogramm vielfältige Impulse und Hilfestellungen anbieten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. 2019 gehen wir noch einen Schritt weiter, dann werden wir die Tendence konsequent an Handelsstrukturen und an die Bedürfnisse des Handels anpassen", so Kurzawski weiter.
Bewährt hat sich nach Darstellung der Veranstalter die Kooperation mit der Gardiente. Zahlreiche Besucher nahmen den Shuttleservice in Anspruch, um beide Veranstaltungen zu besuchen. Durch die Kooperation konnten beide Veranstaltungen Synergien nutzen.
Die nächste Tendence findet vom 29. Juni bis 2. Juli 2019 statt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch