Verbraucherstimmung

Konsumneigung hält knapp ihr hohes Niveau

Die GfK misst monatlich das Konsumklima.Bildunterschrift anzeigen
Die GfK misst monatlich das Konsumklima.
26.07.2018

Die Stimmung der Verbraucher zeigt im Juli dieses Jahres eine uneinheitliche Entwicklung. Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung können ihr überaus gutes Niveau mit ganz knappen Verlusten behaupten, während die Konjunkturerwartung ihren deutlichen Abwärtstrend fortsetzt. So beschreibt die GfK das aktuelle Konsumklima auf Grundlage ihrer monatlichen Befragung. Insgesamt verschlechtert sich die Stimmung ein wenig.
Die Gründe für die positive Entwicklung der Einkommenserwartung und der Konsumneigung sind der GfK zufolge die gleichen. Dreh- und Angelpunkt ist die große Stabilität des Arbeitsmarktes, die es den Bundesbürgern ermöglicht, ein größeres finanzielles Engagement einzugehen und sich nötigenfalls zu verschulden, denn die große Mehrheit der Konsumenten hat einen sicheren Arbeitsplatz und damit Planungssicherheit. Das niedrige Zinsniveau ist dabei ebenfalls ein wichtiger Helfer. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch