Beet statt Bett

Fiskars-Studie: Gartenarbeit ist für viele besser als Yoga und Sex

So fasst Fiskars die Ergebnisse der Garten-Studie zusammen.Bildunterschrift anzeigen
So fasst Fiskars die Ergebnisse der Garten-Studie zusammen.
27.07.2018

Die heimische Gartenarbeit entspannt. Zu diesem Ergebnis kommt die Helsinki-Gartenstudie, die der Gartengerätehersteller Fiskars bei dem Marktforschungsinstituts Norstat in Auftrag gegeben hat. Darin geben mehr als zwei Drittel der Befragten in Deutschland (69 Prozent) an, Gartenarbeit reduziere Stress und Nervosität. Entschleunigung und innere Ruhe lassen sich bei der Gartenarbeit mindestens genauso gut erreichen wie beim Yoga, meinen 90 Prozent. Für die Hälfte der Befragten (50 Prozent) ist Gärtnern dem Wohlsein und der Fitness zuträglicher als Trainingsübungen. Und, wer hätte es gedacht: 41 Prozent der Deutschen trauen der Gartenarbeit eine positivere Wirkung zu als dem Sex. Die größten Abturner bei den Befragten sind: Gartengeräte, die kaputtgehen (84 Prozent) oder wehtun (80 Prozent) und schlechtes Wetter (76 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch