HDE

Dehner erhält den Deutschen Handelspreis 2018

COO Bernhard Hönig, CEO Georg Weber und CFO Dr. Hansjörg Flassak haben den Deutschen Handelspreis für Dehner entgegengenommen. Foto: Management Forum/Foto: Jörg SarbachBildunterschrift anzeigen
COO Bernhard Hönig, CEO Georg Weber und CFO Dr. Hansjörg Flassak haben den Deutschen Handelspreis für Dehner entgegengenommen. Foto: Management Forum/Foto: Jörg Sarbach
15.11.2018

Dehner ist mit dem Deutschen Handelspreis ausgezeichnet worden. Der Gartencenterbetreiber hat den Preis, den der Handelsverband Deutschland (HDE) vergibt, in der Kategorie Mittelstand bekommen. Zur Preisverleihung gestern, 14. November 2018, sind die Dehner-Geschäftsführer Georg Weber, Dr. Hansjörg Flassak und Bernhard Hönig sowie Seniorchef Albert Weber nach Berlin gekommen. Die Jury habe dem Unternehmen den Preis insbesondere mit Blick auf Wettbewerbs- und Innovationsstärke, Zukunftsfähigkeit und Customer Experience zuerkannt, heißt es in einer Mitteilung des HDE.
"Die Verleihung des Deutschen Handelspreises würdigt die Leistung eines jeden einzelnen Dehner-Mitarbeiters und ist ein großer Ansporn für die gesamte Unternehmensgruppe", sagte Georg Weber, CEO Dehner. "Wir werden auch zukünftig mit noch größerer Motivation die vielseitigen Herausforderungen angehen, um unser Standing als führender Garten-Cross-Channel-Händler weiter auszubauen."
In der Kategorie Großunternehmen ging der Preis an Aldi Süd und Nord. Den Lifetime Award des deutschen Handelspreises erhielt Evi Brandl, Inhaberin des Metzgerunternehmens Vinzenzmurr.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch