Freizeit-Monitor

Ein Drittel wird mindestens einmal im Monat zum DIYer

Im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung betätigen sich 32 Prozent einmal im Monat als Heimwerker. Foto: Bosch Power ToolsBildunterschrift anzeigen
Im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung betätigen sich 32 Prozent einmal im Monat als Heimwerker. Foto: Bosch Power Tools
29.11.2018

Die fleißigsten Heimwerker leben offenbar in Familien. Denn in dieser Bevölkerungsgruppe geben 45 Prozent an, sich mindestens einmal pro Monat zu Hause handwerklich zu betätigen. Im Bevölkerungsdurchschnitt tun das 32 Prozent. Die Zahlen stammen aus dem "Freizeit-Monitor 2018" der Stiftung für Zukunftsfragen. Darin folgen so genannten Jungsenioren (50 bis 64 Jahre) und Paare mit einem Anteil von je 36 Prozent an zweiter Stelle und Ruheständler mit 28 Prozent an dritter. Unter den Jugendlichen geben das immerhin noch 14 Prozent an. Dazwischen liegen Singels (26 Prozent) und junge Erwachsene (21 Prozent; 18 bis 24 Jahre).
Für die Branche sollte allerdings auch eine andere Zahl von Bedeutung sein: Fast ein Viertel der Befragten - 23 Prozent - gibt an, sich nie als Heimwerker zu betätigen. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung wird immerhin ein knappes Drittel (32 Prozent) mindestens einmal pro Monat aktiv, 11 Prozent sogar einmal die Woche.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch