Holzwerkstoff- und Kunststofferzeugnisse

Umsatz bei Westag & Getalit schrumpft um 0,5 Prozent

Der Umsatz des Konzerns Westag & Getalit ging 2018 um 0,5 Prozent zurück.Bildunterschrift anzeigen
Der Umsatz des Konzerns Westag & Getalit ging 2018 um 0,5 Prozent zurück.

Die Westag & Getalit AG hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 Konzernumsatzerlöse in Höhe von 233,2 Mio. Euro erzielt (Vorjahr 234,4 Mio. Euro). Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent. Wie das Unternehmen schreibt, sei der Gesamtumsatz durch die schwächere Entwicklung des Inlandsgeschäfts beeinträchtigt gewesen, während gleichzeitig die Exporterlöse gegenüber 2017 um 6,0 Prozent gesteigert werden konnten. Weiter hätten sich laut Aussage des Holzwerkstoff- und Kunststoffherstellers unter anderem notwendige Revisionsarbeiten an der Kraftwerksanlage und ein damit verbundener Stillstand auf den Umsatz ausgewirkt.
Insgesamt belief sich das Konzernergebnis vor Steuern in 2018 auf 6,0 Mio. Euro (Vorjahr 9,1 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss der Westag & Getalit AG nach den Grundsätzen des Handelsgesetzbuches beläuft sich für das Jahr 2018 auf 1,9 Mio. Euro (Vorjahr 4,7 Mio. Euro). Wie das Unternehmen betont, sind die genannten Zahlen vorläufig. Das endgültige Jahresergebnis gibt die Gesellschaft nach Feststellung des Jahresabschlusses bekannt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch