Messen

Ambiente mit gestiegenen Besucherzahlen

Rund 136.000 Einkäufer aus 166 Ländern besuchten die Ambiente in Frankfurt.Bildunterschrift anzeigen
Rund 136.000 Einkäufer aus 166 Ländern besuchten die Ambiente in Frankfurt.
14.02.2019

Mit sehr guter Stimmung und gestiegenen Besucherzahlen ging nach fünf Tagen die Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt zu Ende. 136.000 Fachbesucher aus 166 Ländern orderten für ihre Geschäfte die neuesten Produkte aus der ganzen Welt, holten sich Inspirationen für die Inszenierung am POS und Impulse für die digitale Zukunft. Auf einer Fläche von 306.500 Bruttoquadratmetern präsentierten 4.451 Aussteller aus 92 Ländern die Trends des kommenden Geschäftsjahres. 85 Prozent aller Aussteller kamen aus dem Ausland.
"Bei uns auf der Ambiente brummt der Welthandel noch, auch wenn so manche Eintrübung der Konjunktur sich bereits abzeichnet", so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH.
Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, China, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, USA, Spanien, die Schweiz, Russland und Südkorea.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch