Schließung aller 19 Standorte

Kingfisher meldet nun doch Rückzug aus Deutschland

Screwfix hat derzeit 19 Standorte in Deutschland.Bildunterschrift anzeigen
Screwfix hat derzeit 19 Standorte in Deutschland.
20.03.2019

Kingfisher zieht sich mit seiner Vertriebslinie Screwfix nach nur fünf Jahren wieder aus Deutschland zurück und schließt alle 19 deutschen Standorte. Mit dieser Information aus dem heute veröffentlichten Geschäftsbericht 2018/2019 bestätigt der britische Konzern offiziell, was diyonline bereits im Oktober gemeldet hatte. Der deutsche Online-Shop wird weiter betrieben.
Dagegen plant die zweitgrößte Baumarktgruppe Europas die Expansion von Screwfix in anderen Ländern. Bereits 2019 will sie erste Standorte in Irland eröffnen. Außerdem sollen die Erfahrungen aus Deutschland in die Einschätzung einfließen, ob ein Markteintritt in Frankreich und Polen lohnend sein könnte. Ein Online-Shop soll dann der erste Schritt sein. In beiden Ländern sind die Briten bereits aktiv und verfügen über eine Infrastruktur sowie Marktkenntnis, so die Überlegungen.
Außerdem soll das Filialnetz auf dem Heimatmarkt Großbritannien weiter verdichtet werden. Statt ursprünglich 700 sind nun 800 Standorte angepeilt. Derzeit gibt es 627 Screwfix-Märkte in Großbritannien.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch