Digitale Infrastruktur

Hannover-Messe bekommt eigenes 5G-Netz

Die Deutsche Messe beabsichtigt ihr Gelände in Hannover mit einer flächendeckenden 5G-Infrastruktur auszustatten. Ziel der Messegesellschaft ist es demnach, sämtliche Hallen sowie das Freigelände bis Sommer 2020 mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G auszurüsten, wie es in einer Mitteilung heißt. Durch die permanente Verfügbarkeit von 5G sollen sich künftig zahlreiche neue Anwendungen aus Industrie, Mobilität, Logistik, Smart City oder Gesundheit testen und demonstrieren lassen, die ohne diesen neuen Übertragungsstandard nicht machbar wären. Laut eigener Aussage ist die Deutsche Messe damit die erste und bislang einzige Messegesellschaft der Welt, die dieses Ziel verfolgt.
Im ersten Schritt wird die Deutsche Messe laut eigener Aussage die urbane Infrastruktur des Messegeländes mit einem öffentlichem und privatem 5G-Netz ausstatten. Das Gelände umfasst auf einer Fläche von 100 Hektar mehr als 30 Hallen und Gebäude, etwa 10 Kilometer Verkehrswege sowie mehrere tausend Parkplätze.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch