Bad Salzuflen

Bauvista Handelsforum mit Fokus auf Nachhaltigkeits-Konzept und Innovativmarkt

Vom 23. bis 24. Oktober findet in Bad Salzuflen das diesjährige Bauvista Handelsforum statt. [Bild: Bauvista]
Bildunterschrift anzeigen
Vom 23. bis 24. Oktober findet in Bad Salzuflen das diesjährige Bauvista Handelsforum statt. [Bild: Bauvista]

Mit einem Besucher-Rekord ist das Bauvista Handelsforum gestern, am 23. Oktober, in den ersten Messetag gestartet. Knapp 350 Lieferanten und Dienstleister aus den Geschäftssegmenten DIY-Einzelhandel und Baustoff-Fachhandel sind vor Ort vertreten. Zwei der großen Themen sind in diesem Jahr der Innovativmarkt und das Nachhaltigkeitskonzept.
"Im beeindruckenden Bauvista-Pavillon haben wir eine Ruhezone geschaffen, die mit den vielen Bäumen und Holzbänken unserem Nachhaltigkeitskonzept Ausdruck verleiht und zum Austausch unter den Gesellschaftern anregt", sagt Wolfgang Colloseus, Bauvista-Geschäftsführer. Ein eigens geschaffener Messebereich fokussiert auf das Nachhaltigkeitskonzept der Einkaufskooperation. Weiteres Highlight ist der Innovativmarkt: Das Marktkonzept zeigt Neuheiten u. a. in der emotionalisierenden Warenpräsentation je Category sowie in der elektronischen Preisauszeichnung.
Auftakt zum diesjährigen Handelsforum war das gestrige Gala-Dinner. Gesellschafter sowie ausstellende Lieferanten und Dienstleister kamen zum ersten Austausch zusammen. Zudem wurden die besten Auszubildenden sowie die Absolventen des 18-monatigen Nachwuchsführungskräfte-Programms der Bauvista im Rahmen einer feierlichen Zeremonie geehrt.
Das Handelsforum endet heute in Bad Salzuflen.
"Bauvista for Future": Das Nachhaltigkeitskonzept wird als roter Faden durch die Kommunikations- und Ordermesse HandelsForum gezogen. [Bild: Bauvista]
"Bauvista for Future": Das Nachhaltigkeitskonzept wird als roter Faden durch die Kommunikations- und Ordermesse HandelsForum gezogen. [Bild: Bauvista]
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch