BHB-Zahlen

Baumarktbranche in Österreich 2019 mit deutlichem Plus

Die Baumärkte in Österreich habne ihren Umsatz 2019 um 4,4 Prozent gesteigert. Foto: Pixabay/Jürgen SieberBildunterschrift anzeigen
Die Baumärkte in Österreich habne ihren Umsatz 2019 um 4,4 Prozent gesteigert. Foto: Pixabay/Jürgen Sieber
03.03.2020

Die Bau- und Gartenfachmärkte in Österreich bewegten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf einem sehr ähnlichen Level wie die Branche in Deutschland. Auch hier erreicht der Gesamtumsatz mit 2,68 Mrd. Euro und einem prozentualen Plus von 4,4 Prozent ein Ergebnis, das deutlich über dem der Vorjahre liegt. Auf bereinigter Fläche macht dies einen Anstieg um 3,0 Prozent aus.
Auch in Österreich hat die Branche in diesem Jahr von den Wetterphänomenen profitiert. Analog dazu war auch hier die Warengruppe Gartenchemie/Erden/Saatgut mit einem Plus von 9,5 Prozent stärkster Treiber. Mit Gartenausstattung (+8,6 Prozent) und Holz (+8,1 Prozent) waren auch zwei weitere Sortimente für das Outdoor-DIY unter den am besten verkauften Warengruppen.
Nur zwei Segmente überhaupt konnten im Jahr 2019 keine Zuwächse generieren: Bei den Produkten von "Sonstiges" (-2,2 Prozent) und Fliesen (-0,8 Prozent) ist dabei aber kein langfristiger Trend auszumachen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch