Hygienekonzept kam gut an

„EK-Herbstmesse war ein voller Erfolg“

Die Messe fand vom 16. bis 18. September in Bielefeld statt. Bildunterschrift anzeigen
Die Messe fand vom 16. bis 18. September in Bielefeld statt. 
23.09.2020

„Es ist alles gut gegangen“: Im ersten Fazit über die vom 16. bis 18. September stattgefundene Herbstmesse der EK/servicegroup schwingt bei den Verantwortlichen nicht nur die Freude über eine gelungene Ordermesse mit, sondern auch die Erleichterung über den reibungslosen Ablauf der mit rund 250 Ausstellern ausverkauften EK Live unter Corona-Schutzbedingungen.

„Alle Fachbesucher, die Aussteller und das EK Messeteam haben sich konsequent an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln gehalten und dazu beigetragen, dass unsere Herbstmesse auch unter Gesundheitsaspekten ein voller Erfolg gewesen ist“, so der EK Messeverantwortliche Daniel Kullmann. Darüber hinaus kam auch das digitale Konzept der ersten EK Hybridmesse zum Tragen. Neben den 2.000 angemeldeten Gästen vor Ort – die aus Sicherheitsgründen gezogene Obergrenze – nahmen bis zum Messeschluss fast ebenso viele Fachbesucher die digitale Autobahn nach Bielefeld.

„Ich gebe zu, dass wir überlegt haben, zuhause zu bleiben. Aber dann hat uns das Corona-Konzept der EK überzeugt. Wir haben uns auf der Messe sicher gefühlt und konnten uns entspannt über die neusten Trends und aktuellen Angebote informieren“, berichtet Mario Ruder, Inhaber von electroplus küchenplus Ruder in Berlin.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch