Trends für Herbst und Weihnachten

Sagaflor-Importmesse als Präsenzveranstaltung mit viel Abstand

Ab Montag weihnachtet und herbstet es wieder sehr in der Sagaflor-Zentrale - natürlich unter Hygienebedingungen: Für die zweiwöchige Importmesse gelten unter anderem Abstandsregeln und strikte Zeitfenster.Bildunterschrift anzeigen
Ab Montag weihnachtet und herbstet es wieder sehr in der Sagaflor-Zentrale - natürlich unter Hygienebedingungen: Für die zweiwöchige Importmesse gelten unter anderem Abstandsregeln und strikte Zeitfenster.
15.01.2021

Unter umfangreichen Hygienemaßnahmen hält die Sagaflor ihre Importmesse in der Zentrale in Kassel ab. Die Partnerunternehmen können ab kommendem Montag, 18. Januar 2021, bis zum 29. Januar die Trends für Herbst und Weihnachten 2021 ordern. Dafür nutzen sie wie schon im Sommer ein zuvor angemeldetes Zeitfenster, um mit dem entsprechenden Abstand die verschiedenen Themenwelten zu entdecken. Zudem wurde die 14-tägige Messe um das Wochenende verlängert, um den Besucherzulauf weiter zu entzerren.

Der Aufbauteam startete im Dezember mit der Einrichtung und Dekoration der Schauflächen in der Sagaflor-Zentrale. Bereits seit Oktober wurden die Waren geordert, fotografiert und katalogisiert. Herausfordernd war die eingeschränkte Sortimentsfindung. Aufgrund der Reiseeinschränkungen und ausgefallenen Messen konnten die Artikel nur virtuell ausgewählt werden.

Bevor sich die Türen zu den neun Themenwelten für die Partner öffnen, sind die Kreativbeiräte der drei Gartenmarken Bellandris, grün erleben und …da blüh‘ ich auf! zu Besuch. Ihre Aufgabe ist es, attraktive Boutique-Artikel für die Beilagen auszusuchen. Dafür haben sie die Wahl aus rund 6.000 Artikeln aus den Bereichen Dekoration, Geschenkartikel und Wohnaccessoires.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch