Investition in Staßfurt

Ciech will Geschäft mit Salztabletten in Deutschland ausweiten

Die Produktion von Salztabletten in Staßfurt ist bereits angelaufen, und die ersten Lieferungen an Kunden werden bereits getätigt. Die Herstellung und Konfektionierung von Salztabletten wird den größten Teil des Produktportfolios der neuen Siedesalzanlage ausmachen.Bildunterschrift anzeigen
Die Produktion von Salztabletten in Staßfurt ist bereits angelaufen, und die ersten Lieferungen an Kunden werden bereits getätigt. Die Herstellung und Konfektionierung von Salztabletten wird den größten Teil des Produktportfolios der neuen Siedesalzanlage ausmachen.
14.07.2021

Die polnische Ciech-Gruppe will ihr Geschäft mit Salztabletten insbesondere in Deutschland weiter ausbauen. Das ist auch einer der Gründe dafür, dass das Unternehmen in Staßfurt in Sachsen-Anhalt rund 140 Mio. Euro in eine neue Produktionsanlage investiert hat. Die Produktion ist inzwischen gestartet, die Auslieferung an die Kunden hat bereits begonnen, berichtete Andrzej Dawidowski, Leiter des Geschäftsbereichs Salz, gestern in einer Online-Pressekonferenz.

Mit einem Verbrauch von fast 450.000 Tonnen im Jahr ist Deutschland der weitaus größte Markt in Europa für Salztabletten. Sie werden dem Wasser über die Leitung oder auch in Pools zugesetzt, um den Härtegrad zu verringern. Der liege in Deutschland im internationalen Vergleich hoch, hieß es auf der Pressekonferenz. Mit jeweils rund 350.000 Tonnen stehen Frankreich und Großbritannien an zweiter und dritter Stelle im Jahresverbrauch.

Von dem neuen Werk in Staßfurt erwartet Ciech bessere Möglichkeiten der Marktbearbeitung und logistischen Versorgung in Deutschland – insbesondere im Hauptabsatzgebiet Süddeutschland – sowie in den anderen europäischen Märkten. Vertreiben werden die Salztabletten unter der Marke Ciech wie auch unter Eigenmarken über den Einzelhandel, darunter auch Baumärkte.

Die 1945 gegründete Ciech-Gruppe gilt als einer der größten Hersteller von Siedesalz, Soda und Natron in der Europäischen Union. Im Jahr 2020 hat sie einen Umsatz von rund 654 Mio. Euro gemacht.

Das neue Ciech-Salzwerk in Staßfurt, Sachsen-Anhalt. Die polnische Gruppe hat 140 Mio. Euro in eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa investiert. Mit der neuen Produktionsanlage wird Ciech rund 450.000 Tonnen Siedesalz pro Jahr produzieren können. 
Das neue Ciech-Salzwerk in Staßfurt, Sachsen-Anhalt. Die polnische Gruppe hat 140 Mio. Euro in eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa investiert. Mit der neuen Produktionsanlage wird Ciech rund 450.000 Tonnen Siedesalz pro Jahr produzieren können. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch