"Nachfragetrend ist gewaltig"

Solo weiht neues Betriebsgebäude ein

Am vergangenen Freitag hat Solo sein neues Betriebsgebäude offiziell eingeweiht.Bildunterschrift anzeigen
Am vergangenen Freitag hat Solo sein neues Betriebsgebäude offiziell eingeweiht.
28.07.2021

Die Sindelfinger Solo Kleinmotoren GmbH hat nach zehn Monaten Bauzeit ein neues Firmengebäude eingeweiht. Das Gebäude hat eine Grundfläche von 3.136 m² auf größtenteils einem, im Kopfbau zwei Stockwerken. Im Inneren findet die Montage der Sprühgeräte, der Motor- und Akkuspritzen sowie die der Trennschleiferlinie ihren Platz. Außerdem sind hier die Wareneingangs- und Ausgangslogistik, das Ersatzteillager und im ersten Obergeschoss das Solo EventCeter untergebracht. Ein Zwischenbau verbindet das neue Gebäude mit der Kunststoffblasabteilung.

Mehr als 5 Mio. Euro hat das Unternehmen investiert. „Ein wichtiger und richtiger Schritt für das gesamte Unternehmen“, sagt Geschäftsführer Sascha Luft. Er berichtet: „Der Nachfragetrend, den unsere Produkte nicht erst seit Beginn der Pandemie erfahren, ist gewaltig. Mit einer Tagesproduktion von über 1.000 Solo-Geräten geben wir hier mächtig Gas.“

Die 130 Mitarbeiter am Standort Sindelfingen-Maichingen entwickeln, produzieren und vertreiben Spritzen und Sprühgeräte für Pflanzenschutz, Reinigung und Desinfektion sowie eine kleine Trennschleiferlinie für den Weltmarkt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch