Erfolgreichstes Geschäftshalbjahr der Firmengeschichte

Einhell profitiert von hoher Nachfrage nach DIY-Produkten

Einhell meldet eine starke Nachfrage nach Akku-Produkten. Bildunterschrift anzeigen
Einhell meldet eine starke Nachfrage nach Akku-Produkten. 
24.08.2021

Die Einhell Germany AG erzielte von Januar bis Juni 2021 Umsatzerlöse in Höhe von 463,4 Mio. Euro, im Vergleich zu 341,6 Mio. Euro im Vorjahr. Die Nachfrage nach DIY-Produkten befinde sich im Aufwind, berichtet der Werkzeughersteller. So habe man die Umsatzzuwächse vor allem durch eine Steigerung der Marktanteile sowie durch eine starke Nachfrage nach den Power-X-Change-Akkuprodukten erreicht. Der Anteil dieser verkauften Geräte am Gesamtumsatz betrug zum 30. Juni dieses Jahres 37,2 Prozent. Die Umsätze bewegen sich damit deutlich über Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Ertragsteuern beträgt 37,7 Mio. Euro. Insgesamt hat Einhell nach eigenen Angaben das beste Halbjahresergebnis seit Bestehen des Unternehmens erzielt.

„Aufgrund der bisherigen Erfahrungen während der Pandemie und aufgrund der Stärke in den verschiedenen Vertriebskanälen rechnen wir aus heutiger Sicht im Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatz zwischen 830 und 850 Mio. Euro“, sagt Andreas Kroiss, CEO der Einhell Germany AG. Das Unternehmen setzt zum weiteren Wachstum verstärkt auf die internationale Expansion. Das bestätige, so der Anbieter, auch eine aktuelle Studie von Warburg Research. Darin heißt es: „Die weitere regionale Expansion in ausgewählten potenziellen Märkten (USA, Thailand, Mexiko, Südafrika) wird ein zusätzlicher langfristiger Wachstumstreiber sein. Der US-Markt bleibt für Einhell hochinteressant.“

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch