Tapetenwochen im Oktober 2021

„Deutschland tapeziert“ geht in die dritte Runde

Ein Fokus wird auf die Stile Urban Jungle und Industrial gelegt. Bildunterschrift anzeigen
Ein Fokus wird auf die Stile Urban Jungle und Industrial gelegt. 
14.09.2021

„Deutschland tapeziert“ startet mit seinen neuen Partnern Leco und Wall Art ins dritte Kampagnen-Jahr und will mit den Tapetenwochen im Herbst Lust auf eine Umgestaltung in den eigenen vier Wänden machen. Vom 9. bis 30. Oktober wirbt die Gemeinschaftskampagne unter anderem über Posts und Videos in sozialen Medien für einen neuen Wohnstil mit Tapeten. Neben diesen eigenen Online-Maßnahmen sollen Aktionen der Handels- und Industriepartner Reichweite schaffen. Unter dem Motto „Wenn nicht jetzt, WAND dann?“ werden die beiden Wohnstile Urban Jungle und Industrial präsentiert. Influencer sollen Kunden anregen, den eigenen Wohntypus herauszufinden.

„Da der Handel im Oktober geöffnet sein wird, ist es allen Partnern und Teilnehmern wieder möglich, online und am POS für Tapeten zu werben“, so Karsten Brandt, Geschäftsführer des Deutschen Tapeten-Institutes. „Die vorgefertigten Werbemittel-Formate lassen sich leicht individualisieren“, ergänzt er. Für Hersteller und Online-Händler ist die Teilnahme an den Tapetenwochen ein Novum. Sie sind seit Sommer mit an Bord der Branchenkampagne, die mittlerweile über 40 Marken vereint.

Kurz vor den Tapetenwochen findet am 7. Oktober der zweite Teil des sogenannten Tapeten-Gipfels 2021 erneut digital statt, unter anderem mit einem Trendvortrag von Bernhard Holzapfel und Jenny Pilz. Die Anmeldung ist noch per E-Mail an sekretariat@tapeten.de möglich.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch