Handlungsempfehlungen für Unternehmen

GfK launcht KI-gestützte Plattform „gfknewron“

GfK befindet sich in der Transformation vom klassischen Marktforscher zum KI-gestützten Daten-Analytik- und Beratungsunternehmen. Bildunterschrift anzeigen
GfK befindet sich in der Transformation vom klassischen Marktforscher zum KI-gestützten Daten-Analytik- und Beratungsunternehmen. 
20.09.2021

GfK, ein Anbieter von Daten, Analytik und Beratungsdiensten rund um Verbraucher und Märkte, führt eine KI-basierte Softwareplattform ein: Mit „gfknewron“ können Unternehmen in Echtzeit auf Markt-, Konsumenten- und Markendaten zugreifen. Damit sollen sie konkrete Entscheidungshilfe erhalten zu Fragen wie: Was wurde wo und zu welchem Preis gekauft? Wer hat gekauft und warum? Was muss man als nächstes tun, um nachhaltig weiter zu wachsen? GfK will sich so vom klassischen Marktforscher zum KI-gestützten Daten-, Analytik- und Beratungsunternehmen entwickeln.

„gfknewron“ nutzt Analytik-Fähigkeiten, um Daten mit sogenannter Data Intelligence anzureichen. Mit der neuen Softwareplattform sollen Entscheidungsträger einen 360-Grad-Überblick über ihre Geschäftsentwicklung anhand von Daten aus nur einer Quelle erhalten – von der Validierung neuer Zielmärkte über die Produktausrichtung nach Kundenbedürfnissen bis zur Bewertung des zukünftigen Marktpotenzials. Mehrere Teams können, so GfK, jederzeit direkt auf die Daten zugreifen und abteilungsübergreifende Probleme auf derselben Basis angehen. Szenario-Simulationen sollen helfen, Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und strategisch zu planen.

Die Analysedaten und Prognosen sollen Unternehmen bei der Planung und Entscheidungsfindung helfen. 
Die Analysedaten und Prognosen sollen Unternehmen bei der Planung und Entscheidungsfindung helfen.  (Quelle: GfK)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch