Investitionen in das eigene Zuhause

IFH und BBH konstatieren Coronaboom für Home & Interior 2020

Auch Baumärkte sind im Bereich Küche am Markt aktiv.
Auch Baumärkte sind im Bereich Küche am Markt aktiv.
20.09.2021

Die hohe Einrichtungsaffinität deutscher Konsumentinnen und Konsumenten sorgt in der Branche Home & Interior 2020 für ein Umsatzplus von 2,7 Prozent auf eine Volumen von 1,3 Mrd. Euro und damit für das beste Ergebnis seit dem Möbeljahr 2015. Diese positive Entwicklung wird insbesondere von den Kernmärkten Möbel und Küchen getrieben, wie der neue „Branchenbericht Home & Interior“ des IFH Köln und der BBE Handelsberatung zeigt. Der für das Vorjahr prognostizierte Umsatzrückgang im einstelligen Milliardenbereich hat sich damit nicht bewahrheitet. Als einen Grund dafür sehen die Autoren die Pandemie: Homing und Cocooning erleben ihre Renaissance.

Küchen als Gewinner

Wie auch in den Vorjahren geht der Küchenmarkt als Gewinner im Gesamtmarkt hervor. Nach Jahren der guten Baukonjunktur ist der Küchenmarkt auch im ersten Jahr der Coronapandemie mit einem Umsatzplus von fast 10 Prozent das Wachstumszentrum der Branche.

Online verdoppelt Wachstum

Lange Zeit galt der Onlinehandel im Markt – vor allem für große und erklärungsbedürftige Einrichtungsgegenstände – als irrelevant. Die E-Commerce-Entwicklung der letzten Jahre und nicht zuletzt die Lockdownphasen in den Jahren 2020 und 2021 haben nun zu einem Umdenken der kapitalkräftigen Player und zu einer Veränderung der vertrauten Handelslandschaft geführt. Die Wachstumsrate des Onlinehandels in diesem Segement hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 21,3 Prozent verdoppelt.

Die Prognosen für das laufende Jahr bewegen sich in einer großen Bandbreite: Ein mögliches Wachstum von 1,4 Mrd. Euro steht einem möglichen Verlust von 1 Mrd. Euro gegenüber.

Küchen sorgt für Wachstum, hält der „Branchenbericht Home & Interior“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung fest.
Küchen sorgt für Wachstum, hält der „Branchenbericht Home & Interior“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung fest. (Quelle: IFH Köln/BBE)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch