Analyse untersucht Beitrag zum Gemeinwohl

Würth und Fischer unter den Top 15 „wertvollen Arbeitgebern“

Die Unternehmensgruppe Fischer erreichte in dem Ranking den 13. Platz.(Quelle: Fischer)
Die Unternehmensgruppe Fischer erreichte in dem Ranking den 13. Platz.
18.11.2021

In einer Untersuchung des Magazins Wirtschaftswoche zur Ermittlung der „wertvollsten Arbeitgeber“ Deutschlands kamen Würth und der Befestigungsanbieter Fischer in ihrer Region unter die Top 15 von 2.130 analysierten Firmen. Weiter hinten auf der Liste finden sich Stihl, Globus, Kärcher, Toom Baumarkt, Hornbach, Baywa, Hilti, Bauhaus, Hellweg, Knauf, Bosch, Abus, Brillux, 3M, Knipex und Obi. Zudem bescheinigt die Umfrage den Unternehmen einen „sehr hohen Gemeinwohlbeitrag“. Die Auszeichnung erhielten insgesamt 445 Arbeitgeber.

Basis für die Bewertung bildete eine Studie des Analyseinstituts Service Value. Es wurde untersucht, welche deutschen Unternehmen in der Wahrnehmung der Bevölkerung spürbar zur Entwicklung des Gemeinwohls beitragen. Bewertet wurden auf Land- und Stadtkreisebene regional und überregional tätige Arbeitgeber sowie nach Mitarbeiterzahl größte Unternehmen oder Unternehmensverbünde. Neben Aspekten wie Arbeitsplatzbeschaffung, Steuerabgaben oder Nachhaltigkeitsprogrammen wurde auch das Wirken eines Unternehmens als Stifter, Sponsor oder Spender berücksichtigt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch