Eröffnung voraussichtlich 2023 in Alsdorf

Gemeinsamer Neubau von Toom und Rewe geplant

Die Marktbetreiber erhoffen sich durch die Kombination von Lebensmitteleinzelhandel und Baumarkt auf einem Grundstück einen Mehrwert für den Kunden. (Quelle: Toom Baumarkt)
Die Marktbetreiber erhoffen sich durch die Kombination von Lebensmitteleinzelhandel und Baumarkt auf einem Grundstück einen Mehrwert für den Kunden. 
10.02.2022

Mit einem gemeinschaftlich genutzten Neubau in Alsdorf wollen Toom Baumarkt und Rewe Selbermach-Vorhaben und Genuss vereinen. Im Frühjahr 2023 soll eröffnet werden. Im Areal „Am Rosenkränzchen“ sollen auf einer Verkaufsfläche von 8.200 m2 Produkte, Services und Aktionen von Toom sowie auf 2.700 m2 das Angebotsspektrum eines modernen Supermarktes präsentiert werden. Investor und Vermieter ist das niederländische Immobillien- und Bauunternehmen Ten Brinke. „Oft liegen Baumärkte in Gewerbegebieten, fernab vom örtlichen Nahversorger. Das werden wir jetzt ändern“, erklärt Jörg Krawinkel, Bereichsleiter Immobilien bei Toom. Der Baumarktbetreiber will mit dem neuen Konzept die Expansion seiner Märkte vorantreiben.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch