Innovationswettbewerb

Grohe, Oase, Parador und Wiha erhalten Auszeichnung „Top 100“

Oase-CEO Thorsten Muck freut sich, dass das Unternehmen zum zweiten Mal zu den Top 100 gehört.(Quelle: Oase)
Oase-CEO Thorsten Muck freut sich, dass das Unternehmen zum zweiten Mal zu den Top 100 gehört.
22.02.2022

Beim Innovationswettbewerb Top 100 gibt es auch einige Gewinner aus der Home-Improvement- und Gartenbranche. Auf der Liste der ausgezeichneten Top-Innovatoren stehen der Wassergartenspezialist Oase, der Designbodenanbieter Parador, der Sanitärhersteller Grohe und der Werkzeuganbieter Wiha.

Der Wettbewerb wurde zum 29. Mal ausgeschrieben. Im Auftrag von Compamedia, dem Ausrichter des Vergleichs, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Unternehmen anhand von mehr als 100 Indikatoren aus fünf Kategorien, wie etwa Innovationsklima und -erfolg, innovative Prozesse und Strukturen sowie ein innovationsförderndes Top-Management. Mentor des Wettbewerbs ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Im Kern müssen die ausgezeichneten Unternehmen in diesem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beweisen, dass Innovation kein Zufallsprodukt ist. So sagt etwa Thorsten Muck, CEO der Oase-Gruppe: „Die Tatsache, dass Oase bereits zum zweiten Mal hintereinander ausgezeichnet wurde, ist ein Ergebnis unserer konsequent umgesetzten Strategie, Innovation in allen Geschäftsbereichen und bei allen Mitarbeitenden zu fördern. Wir haben vom Top-Management ausgehend systematisch Strukturen und Prozesse geschaffen, um Innovation als einen Maßstab unseres Handelns im ganzen Unternehmen zu verankern.“

Wir haben systematisch Strukturen und Prozesse geschaffen
Thorsten Muck, CEO der Oase-Gruppe

Und Wilhelm Hahn, geschäftsführender Gesellschafter von Wiha, erklärt: „Kreatives Denken, die Suche nach neuen Ideen, der stetige Wille nach Fortschritt und Verbesserung treibt Wiha in jedem Unternehmensbereich um. Von der obersten Geschäftsführungsebene bis zu jedem einzelnen Mitarbeiter wird die Innovationskultur bei uns intensiv gelebt."

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch