Von Baywa r.e.

Bosch bezieht Strom aus Windenergie

Bosch, das am DIY-Markt vor allem mit Bosch Power Tools aktiv ist, bezieht schon seit einigen Jahren Windenergie, etwa aus dem Windpark "Dominica" in Mexiko.(Quelle: Bosch)
Bosch, das am DIY-Markt vor allem mit Bosch Power Tools aktiv ist, bezieht schon seit einigen Jahren Windenergie, etwa aus dem Windpark "Dominica" in Mexiko.
22.07.2022

Der Solar-Großhändler Baywa r.e. beliefert künftig Bosch mit Strom aus erneuerbarer Energie. Das Unternehmen hat einen entsprechenden Abnahmevertrag abgeschlossen. Künftig erhält Bosch jährlich 100 GWh Strom aus deutschen Windenergieanlagen, die nach 20-jähriger Betriebsdauer keine Förderung im Rahmen des EEG mehr bekommen. Der Stromliefervertrag läuft über zwei Jahre. Die gelieferte Menge entspreche einem jährlichen Strombedarf von mehr als 32.000 deutschen Haushalten, so der Anbieter in einer Mitteilung. Bosch ist laut eigenen Angaben mit seinen weltweit über 400 Standorten seit 2020 klimaneutral.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch