Kooperation Plant-For-The-Planet

Gartencenter Kremer pflanzt Bäume gegen Klimawandel

Den Klimawald der Zukunft präsentiert das Gartencenter Kremer bereits jetzt an seiner Fassade.
Den Klimawald der Zukunft präsentiert das Gartencenter Kremer bereits jetzt an seiner Fassade.
23.08.2022

Für jedes verkaufte Glas Wasser in den Gartencafés wird ein Baum gepflanzt: Mit dieser Aktion möchte das Gartencenter Kremer in Remscheid gemeinsam mit der Initiative Plant-for-the-Planet gegen den Klimawandel ankämpfen. Darauf nahmen sowohl Kremer-Kommunikationsleiter Martin Roth als auch die beiden Klimabotschafter Nora Schilling und Sven Matejat in einer gemeinsamen Pressekonferenz Ende Juli in Remscheid Bezug.

Durch die Aktion konnten laut Angaben des Unternehmens bereits 30.700 Bäume auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán gepflanzt werden, der aktuelle Stand ist auf der Kremer-Internetpräsenz einsehbar. Des Weiteren hat sich das Familienunternehmen bereiterklärt, in einem Fünfjahreszeitraum einen sechststelligen Betrag für die Zusammenarbeit mit der 2007 ins Leben gerufenen Kooperation Plant-for-the-Planet zur Verfügung zu stellen.

Um auch Verbraucher verstärkt auf die Problematik aufmerksam zu machen, stellt das Gartencenter an seiner Fassade seinen „Klimawald“ zur Schau – eine Auswahl von Bäumen und Pflanzen, die an die klimatischen Bedingungen der Zukunft angepasst sind.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch