diy plus

Der 11. OBI Ostdeutschlands steht in Jena

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Der 11. OBI Ostdeutschlands steht in Jena Die Gesamtinvestitionen für den neuen OBI Bau- und Heimwerkermarkt in Jena betragen 14 Mio. DM; davon 8 Mio. DM für den Umbau, 1 Mio. DM für den Wareneinsatz und 5 Mio. DM für den Innenausbau. Hochbetrieb herrschte nicht nur am Eröffnungstag des OBI Bau- und Heimwerkermarktes in Jena. Er, der 11. OBI in Ostdeutschland, ist übrigens schon die Nr. 231 der OBI Bau- und Heimwerkermärkte, die heute in der gesamten Bundesrepublik die Wünsche unserer Heimwerker und Bauherren befriedigen. Zur Verfügung stehende Fläche: 5.500 qm Baumarkt, 1.000 qm Gartenparadies, 800 qm Freifläche. Er ist - vom Beginn der Projektierung bis zur Eröffnung - in einer Rekordzeit von nur 6 Monaten aus einer ehemaligen Fabrikhalle, Baujahr 1904, entstanden. OBI macht hier in Jena wieder deutlich, daß er “der bessere Baumarkt" sein will. Hervorragende Sortimentsgestaltung - mit den Schwerpunkten Holz, Bauelemente, Fliesen, Sanitär und Elektro -, übersichtliche Warenpräsentation und individuelle Beratung an den Abteilungs-Informationsständen, das sind die augenfälligen Besonderheiten, die diesen neuen OBI auszeichnen. Warensortiment sowie Qualitäts- und Preisniveau sind identisch mit den Märkten in den alten Bundesländern. Doch ist man bei OBI noch nicht am Ende mit den Expansionen in Ostdeutschland. Geplant sind weitere acht Bau- und Heimwerkermärkte mit Verkaufsflächen bis zu 12.000 qm. Ein Blick in den neuen OBI, der sich durch hervorragende Gestaltung und mustergültige Warenpräsentation auszeichnet. Der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch